22 kW E-Ladesäule am satware Systemhaus-Store Oppenheim von MdB Marcus Held eingeweiht

Marcus Held, Bundestagsabgeordneter und Bürgermeister der Stadt Oppenheim, nahm heute früh die erste Ladesäule für E-Autos in Oppenheim am satware Systemhaus-Store gegenüber vom SBK in Betrieb.

Nun ist die Ladelücke zwischen Worms und Mainz geschlossen und E-Autofahrer finden mit der batterX®-E-Ladesäule künftig auch in Oppenheim in direkter Nähe zur B9 eine Möglichkeit ihr E-Auto schnell und kostenfrei aufzuladen.

Mit 100% Ökostrom von Greenpeace Energy, zu 100% vom Agentur & Systemhaus satware AG gesponsert, wird die batterX®-newmotion-Ladesäule einigen E-Auto-Pionieren mit dem Typ 2 Stecker künftig eine Hilfe auf der Reise sein. MdB Marcus Held war angetan von der Initiative der satware AG und freute sich über den Mehrwert, dass auch Oppenheim nun eine E-Ladesäule in den Apps der E-Mobilisten vorweisen kann.

Neben MdB Marcus Held und einigen interessierten Oppenheimer Unternehmern war auch der 1. Vorsitzende der VOG Oppenheim Stefan Danner und die beiden Vorstände Schönig und Wegener der satware AG sowie einige Mitarbeiter bei der Einweihung vor Ort anwesend.

batterX Ladesäule – Einweihung in Oppenheim
Bild (von links nach rechts): Stefan Danner (1. Vorsitzender VOG Oppenheim), Dietmar E. Schönig (Vorstandsvorsitzender satware AG), Marcus Held (Bundestagsabgeordneter und Bürgermeister der Stadt Oppenheim), Michael Wegener (Vorstand Technik satware AG); Foto: Elisa Eremita (satware AG)

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.