Datensicherung im Mittelstand

DASS EINE VERNÜNFTIGE UND PROFESSIONELLE DATENSICHERUNG EINE WICHTIGE VORSORGE FÜR DEN GESCHÄFTSBETRIEB DARSTELLT, IST IM DEUTSCHEN MITTELSTAND UNBESTRITTEN. DOCH WIE SETZE ICH DAS IN MEINEM UNTERNEHMEN ANGEMESSEN UND PROFESSIONELL UM? WELCHE DATENSICHERUNGSSTRATEGIE IST FÜR MICH SINNVOLL UND AUSREICHEND?

Daten sind ein wichtiges und teils unersetzliches Gut in Unternehmen, das es zu schützen gilt – etwa vor Hackern, Dieben und auch Naturkatastrophen. Und es muss nicht einmal das große Erdbeben sein, das in Deutschland ja auch eher unwahrscheinlich ist. Schon ein einfacher Rohrbruch oder Blitzeinschlag kann zu einem empfindlichen Datenverlust führen. Je nach Größe und Anforderungen eines Unternehmens gibt es unterschiedliche Strategien der Datensicherung.

Besonders die Frage nach dem „wo“ wird in der Öffentlichkeit zum Teil kontrovers diskutiert. Hier gibt es neben dem eigentlichen Unternehmens- Standort (Firmengebäude) auch die Möglichkeit, die Daten in einem räumlich entfernten Speicher zu sichern. Dieser kann ein eigener Speicher an einem anderen Standort sein oder auch angemieteter Speicherplatz bei einem spezialisierten Dienstleister.

Besonders spezialisierte Dienstleister bieten ein hohes Maß an Sicherheit und Transparenz bezüglich der Umsetzung. Denn Sie möchten sicher genau wissen, wer Ihre Daten wo und wie speichert.


Ausrufezeichen UNSER TIPP

Datensicherung wird lange vernachlässigt, bis es zu spät ist. Sprechen Sie uns an wenn Sie nicht 100% sicher sind, dass Ihre Daten professionell gesichert werden. Wir begleiten Sie auf dem Weg zur richtigen Strategie.

UM DIE RICHTIGE STRATEGIE ZUR DATENSICHERUNG ZU ERMITTELN, MÜSSEN VOR ALLEM FOLGENDE FRAGEN BEANTWORTET WERDEN:

  • Welche Daten sollen gesichert werden?
  • Wer sichert die Daten?
  • Wann werden die Daten gesichert?
  • Wie werden die Daten gesichert?
  • Wo werden die Daten (Backups) aufbewahrt?
  • Wann wird die Datensicherung überprüft?

AUCH DIE FRAGE, AUF WELCHEM MEDIUM DIE DATEN GESICHERT WERDEN SOLLEN, MUSS BEANTWORTET WERDEN:

  • Externe Festplatten
  • Datenträger wie CD-ROM oder DVD
  • Firmeneigene Netzwerkspeicher NAS
  • Eigenes Rechenzentrum
  • Spezialisierter Dienstleister
  • Cloud


Quellenangabe:
1) emendo Kooperationsmanagement GmbH & Co. KG (2016): Datensicherung im Mittelstand, in: e-motion, 2016, Ausgabe 01/2016, S. 3.

Mehr Technik-Trends hier ›


Kontaktieren Sie uns

Wir beraten Sie per Telefon oder in einem persönlichen Gespräch.

Telefon 06241 98728-20
E-Mail info@satware.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.