Tom Kha Gai - Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galgant

​​

Tom Kha Gai

Zutaten (für ca. 2-3 Personen):

1/4 Liter Hühnerbrühe
800 ml Kokosmilch
8 Stk. Kaffir-Limettenblätter
7 cm geschälter Galgant in Scheiben geschnitten
3 Stk. rote Chilischoten
5 Stängel Zitronengras
3 EL Fischsauce
400 g Hühnerbrust kleingeschnitten
150 g geviertelte Champignons
2 Stk. Limetten (nur der Saft)
4 cm gewürfelter Ingwer (gewaschen, nicht geschält)
1 TL Palmzucker (oder normaler Zucker)
+ Fischsauce (zum Abschmecken)

Zum garnieren:

1 Bund Koriander
5 2 cm lang geschnittene Frühlingszwiebeln
2 Chilischoten in feine Streifen geschnitten

Hier das Rezept:

Das in 3-5 cm geschnittene Zitronengras mit dem Messerrücken leicht zerdrücken. Zusammen mit der Brühe und der Hälfte der Kokosmilch, dem Galgant, den Kaffir-Blättern und den Chills, 10 Minuten aufkochen. Vier EL Fischsauce hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppebasis durchsieben, um die Suppe von dem Zitronengras, dem Galgant und den Kaffir-Limettenblättern zu trennen.

Die Champignons und den gewürfelten Ingwer zur Suppe hinzugeben und nochmals 5 Minuten kochen lassen. Die restliche Kokosmilch zufügen und mit dem Limettensaft, dem Palmzucker und der Fischsauce abschmecken. Das Hühnerfleisch hinzufügen und ein paar Minuten bei kleiner Hitze garen, so bleibt das Fleisch schön zart. Mit den fein geschnittenen Chilistreifen, den Frühlingszwiebeln und viel Koriander kann die Suppe zum Servieren garniert werden. Die Suppe schmeckt frisch, säuerlich und leicht salzig – achtung scharf!

Dazu kann man Reis servieren.

Varianten:

Statt Hühnerfleisch können auch Garnelen verwendet werden.

Tags: Rezept
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.